6. Etappe “Havel-Radweg”: Rathenow – Gnevsdorf

  • © Rathenow, Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • © Blick auf die Havel, Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • © Die Havel, TMB-Fotoarchiv
Die sechste und letzte Etappe des Havel-Radweges führt von Rathenow nach Gnevsdorf an der Elbe. Über Steckelsdorf führt der Radweg zunächst wieder Richtung Havel. Durch die herrliche Niederungslandschaft an der Havel geht es über Schollene und Molkenberg, bereits in Sachsen-Anhalt gelegen, in die Domstadt Havelberg. Südlich von Quitzöbel am Gnevsdorfer Vorfluter verläuft der Radweg wieder in Brandenburg bis zur Mündung der Havel in die Elbe, einem beeindruckendem Naturschauplatz.

Länge: 72 km / Dauer: 6 h

Start: Rathenow / Ziel: Gnevsdorf

Logo / Wegstreckenzeichen: dunkelblaues Schild mit geschwungenem hellblauen Band, einem orangen Fahrrad und dem Namen in weißer Schrift

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE4 bis Rathenow (ca. 1h).

Abreise: Ab Wittenberge mit dem RE2 (Cottbus) nach Berlin Hauptbahnhof (ca. 2h).
Von Gnevsdorf führt der Elberadweg weiter bis in das ca. 16 km entfernte Wittenberge. 

Verlauf: Rathenow, Steckelsdorf, Göttlin, Grütz, Neu-Schollene, Schollene, Neumolkenberg, Neumolkenberg, Warnau, Gartz, Kuhlhausen, Jederitz, Havelberg, Quitzöbel, Gnevsdorf

Sehenswertes:

  • Rathenow: Bismarkturm, Optik-Park
  • Havelberg: Dom St. Marien

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Havelland-Radweg
  • Tour Brandenburg
  • Radrouten Historische Stadtkerne – Route 3
  • Bischofstour
  • Elberadweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Zwischen Brandenburg an der Havel und Havelberg zum Teil Landstraße und straßenbegleitende Radwege.

aktuelle Baustellen-Information: Alternativstrecke wegen Deichbau zwischen Havelberg und Gnevsdorf vom 05.05.2014 – ca. Ende 2021

Karten / Literatur: “Bikeline Havel-Radweg: Mit Havelland-Radweg. Von der Mecklenburgischen Seenplatte an die Elbe”, 1:75.000, Esterbauer, Auflage: 05. (3. Februar 2016), ISBN-13: 978-3850004428, 13,90 Euro

Angebote von Radreiseveranstaltern: