Potsdamer Schlössernacht 2017

Internationale Kultur-Highlights und eine hohe Aufenthaltsqualität werden die neue Schlössernacht im Park Sanssouci prägen. Sie findet am Samstag, den 19. August 2017, statt. Schon am Freitag, den 18. August 2017, stimmt das Vorabendkonzert mit dem Star-Geiger Daniel Hope auf das Ereignis ein. Der Kartenverkauf startet am 16. November 2016. Unter dem Motto „Das Staunen kehrt zurück“ übernimmt die Kultur im Park GmbH in den kommenden fünf Jahren die künstlerische und organisatorische Verantwortung für die Potsdamer Schlössernacht.

Alle kulturellen Hauptattraktionen werden zum ersten Mal in Potsdam zu sehen sein und jährlich wechseln. Einige High

Das Schlössernacht-Programm

Die Künstlergruppe Quidams aus Frankreich hat mit ihren Inszenierungen in mehr als 40 Ländern Besucher verzaubert. Am Schloss Sanssouci präsentiert sie ihre einzigartige Kreation FierS à Cheval – ein Spiel mit tanzenden Geschöpfen aus Luft, Licht und Seide. Im Mittelpunkt steht ein „Pferdeflüsterer“, der mit seinen poetischen, übergroßen Pferdegestalten fabelhafte Szenen an den Weinbergterrassen choreografiert.

Mit ihren „menschlichen Mobiles“ sorgt die französische Compagnie Transe Express seit Jahren für viel Aufsehen. Musiker in bunten Uniformen marschieren auf und locken das Publikum zur Orangerie. Wie von Geisterhand erhebt sich plötzlich das Orchester in schwindelerregende Höhe. Das Konzert hoch über den Terrassen der Orangerie fasziniert mit Klängen zwischen Himmel und Erde.

Die Fassade des Neuen Palais wird in Licht-Bilder einer Sandmalerin getaucht. Unter der künstlerischen Leitung von Natalya Netselya, einer der besten Sandkünstlerinnen der Welt, entstehen vergängliche Bilder, die eigens für die Schlössernacht kreiert werden. Die Sandartistin erzählt mit ineinanderfließenden Motiven Geschichten rund um das Schloss Sanssouci, die durch Videoprojektion in Echtzeit auf der Fassade des Neuen Palais verfolgt werden können. Mit diesen bewegten Fassadenbildern und dem abwechslungsreichen Programm auf der traditionellen großen Bühne bietet der Platz an der Mopke Momente des Staunens.

„Wir freuen uns, das Publikum mit hochkarätigen Künstlergruppen, die noch nie in Sanssouci waren, verzaubern zu können“, sagt Prof. Siegfried Paul, Gesellschafter der Kultur im Park GmbH. Das Programm wird ständig erweitert. Es lohnt sich also, regelmäßig auf der Website nachzuschauen, welche attraktiven Programmpunkte wir ergänzt haben.“ Der Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, fügt hinzu: „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. Hier wird eine gute Idee weiterentwickelt. Die Schlössernacht ist in den vergangenen 18 Jahren zu einer unverzichtbaren Marke geworden. Mit einem frischen Konzept und jährlich wechselnden Inhalten ist nun dafür gesorgt, dass die Veranstaltung erneut an Format und viel Publikum gewinnt.“

 

Online Ticket bestellen