Umkämpfte Wege der Moderne

Die Ausstellung „Umkämpfte Wege der Moderne – Geschichten aus Potsdam und Babelsberg 1914 – 1945“ thematisiert diesen Gegensatz von demokratischem Aufbruch und dem Festhalten an fragwürdig gewordenen Traditionen. Sie zeigt, wie unterschiedlich die bis 1939 eigenständigen Städte Potsdam und Babelsberg mit den Herausforderungen der Moderne umgingen, so dass sich reichsweite Entwicklungen auf lokaler Ebene konkretisieren lassen.