Sommerauszeit

In Potsdam vereinen sich Welterbe, bereichernde Quellen des Wissens und königliche Toleranz. Die Bezeichnung „Insel großer Gedanken“ ist jedoch nicht nur aus philosophischer Sicht, sondern auch in Bezug auf die geografische Lage passend. Die Havel, der Große Zernsee, der Templiner See und der Sacrow-Paretzer-Kanal umspülen Potsdam und machen Brandenburgs Hauptstadt so zu einer Insel. Und wie könnte man eine Insel im Sommer besser erkunden als vom Wasser aus? Wir haben Tipps für Ihre sorgenfreie Sommerauszeit zusammen gestellt.

Aktuelle Informationen für Ihre Reiseplanung finden Sie unter potsdamtourismus.de/aktuell. Eine Unterkunft können Sie online oder telefonisch über unser Service Center +49 (0)331 2755 88 99 buchen.

Ab aufs Wasser

Die Magie der Havelwelle spürt man am besten, wenn man sich von ihr mitnehmen lässt. Die weite Havel und ihre Seen bilden eine einzigartige Wasserlandschaft und das europaweit größte zusammenhängende Binnenwassersportrevier. Sie bietet schier unendliche Möglichkeiten, die Insel Potsdam und ihre Umgebung vom Wasser aus zu entdecken.

kolula SUP – Stand Up Paddling in der Schiffbauergasse

Stand up Paddling in der Marina am Tiefen See im Kunst- und Kultuquartier Schiffbauergasse: kolula SUP bietet mit vielen vollautomatischen Vermietstationen die einfachste Art, auf ausgewählten Seen…

Huckleberrys Tour – Floßstation Potsdam

Ohne Zweifel gehört die Potsdamer Floßstation zu den beliebtesten Ausgangspunkten für eine Huckleberrys Floßtour. Im Kunst-und Kulturquartier Schiffbauergasse gelegen ist diese Floßstation der…

Potsdamer Wassertaxi

Fahrplanänderung: Die Schiffe des Potsdamer Wassertaxi starten am 08. Mai in den Linienverkehr. Zunächst wird an den Wochenenden und Feiertagen ein verkürztes Liniennetz auf der Nordroute befahren.…

Weisse Flotte Potsdam

Die Weisse Flotte Potsdam lädt ihre Gäste von März bis Dezember zu Schiffstouren durch die Potsdamer Havellandschaft ein. Startpunkt ist der Potsdamer Hafen unmittelbar am Hauptbahnhof (Lange…

Eventcharter – AHOI Yachting Winkler

Die Potsdamer Schlösser vom Wasser aus bestaunen, den Sonnenuntergang an Bord einer Yacht  erleben oder über die Havel bis nach Berlin fahren? Individuelle Bootstouren mit der Yacht ”Carpe…

Paddeltour auf der Havel, Foto: PMSG/ Nadine Redlich
Paddeltour auf der Havel, Foto: PMSG/ Nadine Redlich

Eine Paddeltour um Hermannswerder ist der perfekte Ausgleich zum Schlossbesuch. Vorbei an der Alten Fahrt, der Freundschaftsinsel und den neu entstandenen Bauten der Potsdamer Mitte führt die Paddeltour direkt in den Templiner See. Öffentliche Einsetzstellen für Paddelboote befinden sich in der Schiffbauergasse oder in der Neustädter Havelbucht. Kajaks können bei der Bootsvermietung Moisl oder der Marina am Tiefen See geliehen werden.

Mit dem Floß rund um die Insel Potsdam bietet eine perfekte Tages- oder Wochenendtour für alle Freizeitkapitäne.

Die Wasserwanderkarte der „WIR – Wassertourismus initiative Region Potsdamer und Brandenburger Havelseen“ bietet praktische Informationen für alle, die sich in der Region auf dem Wasser bewegen.

Ab ins Wasser
Abtauchen in die Havel, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Abtauchen in die Havel, Foto: PMSG/ André Stiebitz

Potsdamer Sommerglück ist es, den Stadtspaziergang mit einer Abkühlung in einem der Havelseen zu krönen. Ob eingebettet in die malerische Kulisse der Park- und Schlösserlandschaft Potsdams oder etwas weiter im Umland – zahlreiche Badestellen laden auf einer Radtour oder Wanderung zu einer Erfrischungspause im kühlen Nass ein. So wie das Stadtbad Babelsberg, das Waldbad Templin oder die Badewiese Groß Glienicke.

Ab ans Wasser

Die Havel windet sich wie ein blaues Band um die Stadt und bietet an ihren Ufern Platz für Kreativität. Die Skulpturen des "Walk of Modern Art“ verbinden in einer Freiluftgalerie entlang der Havel den Alten Markt mit dem Kunst- und Kultur-Quartier Schiffbauergasse. Mehr moderne Kunst auf dem Weg wird im Museum Barberini und im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte gezeigt oder kann im Museum FLUXUS+ sowie im Kunstraum Potsdam genossen werden. Im Rahmen des geführten Rundgangs „Kunst am Fluss“ werden die Geschichten zu den Kunstwerken erzählt.

Tanz auf der Freilichtbühne des , Theater im alten Gasometer oder Open-Air-Kino unter dem Potsdamer Sternenhimmel – im Kunst- und Kultur-Quartier Schiffbauergasse lassen sich unvergessliche Sommerabende verbringen. Im Ristorante „Il Teatro“, auf dem Restaurantschiff „John Barnett“ oder im "Capriole" in der Marina am Tiefen See werden kulinarische Köstlichkeiten zum Kulturgenuss kredenzt.

Museum Barberini, Foto: PMSG/ Nadine Redlich
Museum Barberini, Foto: PMSG/ Nadine Redlich
Entlang der Potsdamer Havel ins Umland

Rund um den Templiner See – Radpartie ins Blaue

Die Radtour um den Templiner See zeigt, dass Kultur und Natur in Potsdam Hand in Hand gehen. Der ideale Ausgangspunkt für die Fahrt ins Blaue ist der Alte Markt. Von der Kuppel der Nikolaikirche…

Havel-Radweg

Begleiten Sie die Havel 397 km auf ihrem herrlichen und abwechslungsreichen Weg zur Elbe. Vorbei an Seenketten, durch Wälder und Endmoränenlandschaften. Inmitten von Naturschutzparks lassen sich…

Wannsee-Babelsberg Route

Die Wannsee-Babelsberg Route führt entlang der Uferwege der Havel und ihrer Seen mitten durch das UNESCO-Welterbe „Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“ und vorbei an der Glienicker…

Mit Blick aufs Wasser

Viele Orte in Potsdam bieten einen phantastischen Blick aufs Wasser und laden zum Verweilen ein. Vom Belvedere Pfingstberg bietet sich die schönste Aussicht auf die Weite der Potsdamer Havel. Die Schlossöffnung zum Sonnenaufgang am 19. Juni 2021 um 4:30 Uhr und die Sonderöffnung zur Morgenstimmung am 21. Juli 2021 ab 8 Uhr bieten die einmalige Gelegenheit, bei Tagesanbruch die Aussicht zu erleben. Nach einem Besuch der Ausstellung „Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt“ im Schloss Cecilenhof kann man am naheliegenden Havelufer die Gedanken schweifen lassen. Einen entspannten Blick aufs Wasser bieten unter anderem die nachfolgenden gastronomischen Betriebe.

Braumanufaktur “Forsthaus Templin”

Biergarten geöffnet / Nachweis von negativen Testergebnisses,  vollständigen Impfung, Genesenennachweises Die Bio-Brauerei mit angeschlossenem Restaurant und Biergarten wird seit 2003 von zwei…

Anna Amalia – Restaurant mit Seeterrasse

Das Restaurant liegt direkt am Ufer des Templiner See und bietet von der großen Terrasse einen wunderschönen Blick auf das Wasser. Die Küche überzeugt mit saisonalen, vor allem regionalen…

Freiluftbar “Zeppelin” im Kongresshotel am Templiner See

In einem Strandkorb mit einem kühlen Getränk in der Hand sitzen und den Blick über den Templiner See schweifen lassen – solche Momente bietet die Freiluftbar Zeppelin. Zahlreiche…

Kaiserliche Matrosenstation ”Kongsnaes“

Die Matrosenstation ”Kongsnæs“ unweit der Glienicker Brücke ist eine ehemalige Anlegestation für die Wasserfahrzeuge des preußischen Königshauses, die für Lustfahrten auf der Havel genutzt…

El Puerto Café – Restaurant und Bar

Direkt im Hafen von Potsdam mit Blick auf das Wasser und den grünen Lustgarten – das Restaurant „El Puerto“. Das stilvoll-mediterrane Flair können ca. 130 Gäste auf der weitläufigen…