Winterauszeit in Potsdam

Ja, manchmal beneidet man die Tiere um ihren wohligen Winterschlaf. Einfach einigeln und erst wieder wach werden, wenn die Frühlingssonne das erste Grün aus dem Boden lockt. Aber will man wirklich auf den Winter verzichten? Es gibt viele Möglichkeiten, die kalte Jahreszeit zu genießen. Wir geben Tipps für eine wohltuende Winterauszeit in Potsdam.

Bei Fragen rund um Potsdam, der Vermittlung von Unterkünften oder der Buchung von Veranstaltungstickets steht Ihnen unser Service Center telefonisch unter +49 (0)331 27 55 88 99 oder per E-Mail an info@potsdamtourismus.de zur Verfügung. Vor Ort sind wir in unserer Tourist Information Am Alten Markt sowie der mobiagentur im Potsdamer Hauptbahnhof persönlich für Sie da.

Auf den Spuren des Granatapfels geht es durch Potsdams Mitte. Spannende Anekdoten entführen Sie in die Antike, in die Medizin sowie in die Welt der Literatur. Kleine Köstlichkeiten auf dem Weg versüßen Ihnen die Stadtführung – vom Museum Barberini über den Alten und Neuen Markt durch die Innenstadt bis zum Holländischen Viertel.

Granatapfel-Spaziergang und Stadt-Genuss, Foto: PMSG Sophie Soike

2. Neue Sichtbeziehungen vom Wasser entdecken

Die Havel und ihre Seen prägen das Gesicht der UNESCO-Welterbestadt Potsdam. Auch im Winter können Sie die Insel Potsdam entspannt vom Wasser aus erkunden und dabei neue Sichtbeziehungen entdecken – Bei einer gemütlichen Schifffahrt mit der Weissen Flotte Potsdam oder einem wärmenden Trip mit dem Saunafloß.

Blick über den Heiligen See auf das Marmorpalais, Foto: PMSG Artem Heissig
Blick über den Heiligen See auf das Marmorpalais, Foto: PMSG Artem Heissig

In der kalten Jahreszeit werden die von den Landschaftsarchitekten vergangener Jahrhunderte gestalteten Sichtbeziehungen besonders erlebbar. Das entspannt nicht nur die Augen, sondern auch die Seele. Einer der schönsten Orte, um solche Sichtbeziehungen bei einem Winterspaziergang zu genießen, ist der Park Babelsberg. Eine hügelige Oase zwischen Villenkolonie Neubabelsberg, Humboldtbrücke und dem Tiefen See, mit aufwendig gestalteten Landschaften aus weiten Wiesen, kleinen Wäldern und pittoresken Wasserläufen.

Neues Palais im Park Sanssouci, Foto: PMSG SPSG Julia Nimke
Neues Palais im Park Sanssouci, Foto: PMSG SPSG Julia Nimke

4. Durch königliche Gemächer wandeln

Das Neue Palais im Park Sanssouci bietet eine faszinierende Atmosphäre, wenn sich die winterliche Stille über diesen historischen Ort legt. Bewundern Sie die kunstvoll mit prächtigen Details geschmückten Innenräume und genießen Sie den Blick auf den verschneiten Park. Den Zauber des Schlosstheaters erleben Sie am besten bei einer Veranstaltung wie der Potsdamer Winteroper.

5. Jubiläum: 150 Jahre Karl Foerster

Karl Foerster (1874–1970), eine Legende der Gartenkunst, hinterließ in Potsdam ein faszinierendes Erbe aus Stauden und Pflanzen. Spazieren Sie auf der Freundschaftsinsel und im Foerster-Garten durch das lebendige Zeugnis seines bemerkenswerten Schaffens. Getreu seinem Motto: „Es wird durchgeblüht!“ zeigen sich die Gärten auch im Winter mit vielfältiger Blütenpracht.

Freundschaftsinsel im Winter, Foto: PMSG Jana Becker
Freundschaftsinsel im Winter, Foto: PMSG Jana Becker

6. Bei einer Wellness-Auszeit Depots auftanken

Tauchen Sie ein in eine Welt der Entspannung und Erholung – Bei einer Wellness-Auszeit im blu – Das Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg oder in der Wellbeing Area des Kongresshotel Potsdam. Wohltuende Anwendungen bringen neue Energie und tanken die Depots für die kühleren Tage auf.

Blu – Das Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg

Im modernen Bad am Brauhausberg finden nicht nur Sportler und Freizeitschwimmer optimale Trainingsbedingungen vor. Auch Familien und Spaßbader kommen mit einem großen Erlebnisbecken und…

Kongresshotel Potsdam

Am Luftschiffhafen, im westlichen Stadtteil von Potsdam, und unweit von der Metropole Berlin, finden Sie vielseitige Möglichkeiten an einem modernen und zugleich historischen Ort für Ihren…

7. Verweilen in Potsdams gemütlichen Cafés

Nach dem Sie durch die historischen Sehenswürdigkeiten erkundet haben und durch die winterlichen Parks spaziert sind, laden die gemütlichen Cafés in der barocken Innenstadt zum Verweilen ein. Ob traditionelles Kaffeehaus oder hipper Szenetreff – genießen Sie die herzliche Gastfreundschaft der Stadt. Verwöhnen Sie Ihre Sinne mit duftendem Kaffee und köstlichen Leckereien, während Sie sich von der Kälte draußen aufwärmen.

Café Heider in Potsdam, Foto: PMSG Julia Nimke
Café Heider in Potsdam, Foto: PMSG Julia Nimke

8. Wo es die Pflanzen schön warm haben

Nach einem ausgedehnten Spaziergang durch das winterliche Potsdam bietet Ihnen ein Besuch des Botanisches Gartens oder der Biosphäre Potsdam die perfekte Möglichkeit zum Aufwärmen. Unweit der Innenstadt präsentiert sich bei der Ausstellung „Farbwunder Tropen“ ein Meer aus farbigen Blüten und Blättern. Entlang dichter Dschungelpfade können Sie die faszinierende Flora tropischer Regenwälder erkunden und sich vom Anblick wunderschöner Pflanzen verzaubern lassen.

Biosphäre Potsdam, Foto: PMSG André Stiebitz

9. Veranstaltungstipps für die Winterzeit

Tauchen Sie ein in die kulturelle Szene der Stadt und erleben Sie inspirierende Momente bei den vielfältigen Events, die die kalte Jahreszeit in Potsdam bereichern. Genießen Sie die Magie des Theaters, entdecken Sie die Ausstellungen in Potsdams Galerien und Museen und erleben Sie fesselnde Aufführungen in den einzigartigen Spielstätten der Stadt.