Normannischer Turm: Phantastische Aussichten!

  • Normannischer Turm: Phantastische Aussichten! © Aussicht vom Normannischen Turm auf dem Ruinenberg © SPSG / Foto Alisha Sojka

Sonderöffnung

Der Normannische Turm auf dem Ruinenberg zählt zu den schönsten historischen Aussichtspunkten in Potsdam. Der Rundum-Blick erfasst ein Panorama, das vom Schloss auf der Pfaueninsel über den Park Sanssouci bis zur Wilhelmshöhe bei Werder reicht. Im Rahmen einer Sonderöffnung haben Besucher die Möglichkeit, diesen Blick zu genießen.

Der knapp 23 Meter hohe, einem mittelalterlichen Wachturm nachempfundene Turm auf dem Ruinenberg entstand 1846 unter König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen. Zur gleichen Zeit konnte Peter Joseph Lenné den Park Sanssouci rund um den Ruinenberg und die Feldflur des Gutes Bornstedt gestalterisch erweitern.

Auf dem Ruinenberg hatte bereits Friedrich der Große Mitte des 18. Jahrhunderts ein Wasserbecken zur Speisung der Fontänen im Park Sanssouci anlegen lassen. Er umgab das Becken mit einem kunstvollen Arrangement aus kolossalen Säulen, einem dorischen Rundtempel und und einer Pyramide, die sich im Wasser spiegelten.

Datum
27.05.2018
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
14.07.2018
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
30.09.2018
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Weitere Termine können bei uns angefragt werden. Sie erreichen uns unter +49 (0)331 27 55 88 99.

Preise
3 Euro / ermäßigt 2 Euro
Info / Kontakt
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)
Besucherinformation
+49 (0)331-9694107