Kunst am Fluss

Jeden 1. Samstag im Monat bieten wir den Rundgang “Kunst am Fluss an”. Er beginnt um 14 Uhr an unserer Tourist Information am Alten Markt und endet um 16 Uhr in der Villa Schöningen.

Der Rundgang “Kunst am Fluss” ist eine Initiative von fünf Potsdamer Kunstmuseen und Galerien. Sie sind zum einen durch das Wasser, zum anderen durch den Skulpturenpfad „Walk of Modern Art“ verbunden:

  1. Potsdam Museum
  2. Museum Barberini
  3. museum FLUXUS+
  4. Kunstraum Potsdam
  5. Villa Schöningen

Anhand einzelner Exponate, Geschichten und Objekte in den Häusern wird das Kunsterlebnis konkret greifbar. Wer schon einmal einen Einblick in den Rundgang erhalten möchte, kann den Spuren unserer Kollegin Barbara folgen, die im Blog über den Rundgang berichtet.

Die Stationen des Rundgangs

Mit dem Potsdam Museum und dem Museum Barberini am Alten Markt , dem museum FLUXUS+ und dem Kunstraum Potsdam in der Schiffbauergasse sowie der Villa Schöningen an der Glienicker Brücke hat sich die zeitgenössische Kunst in Potsdam etabliert. Ein neu geschaffener Weg entlang des Havelufers macht sie an einem Tag erlebbar.

Entlang des Havelufers

Die Skulpturen des „Walk of Modern Art“ verbinden die fünf Kunstmuseen an der Havel. In der Freiluftgalerie setzen sich Kunstschaffende an insgesamt 14 Standorten zum Thema Weg, Wasser und Landschaft mit der unmittelbaren Umgebung auseinander. Die Route führt Sie vom Alten Markt mit dem Potsdam Museum sowie dem Museum Barberini über das Ufer der Alten Fahrt bis zur Schiffbauergasse. Hier, am Kulturstandort der Stadt, können Sie neben dem Kunstraum Potsdam auch das museum FLUXUS + besuchen.

Mit der Tram zur Kunst

Bequem bringt Sie die „Kultur-Tramlinie“ 93 vom Erlebnisquartier zur Glienicker Brücke. Direkt am Ufer präsentiert die Villa Schöningen international renommierte Künstler, deren Werke in wechselnden Ausstellungen in der Turmvilla gezeigt werden. Für den Rückweg zum Hafen können Sie das Wassertaxi nehmen. Die etwas andere Taxifahrt verbindet alle Standorte miteinander und bietet einen neuen Blick zurück aufs Ufer.

Neuer Blick für mehr

Wer nach dem Rundgang noch mehr Lust auf Kunst hat, kann am Wochenende des Rundgangs mit dem Ticket die beteiligten Museen zum ermäßigten Eintrittspreis erkunden. Im museum FLUXUS + gilt der ermäßigte Eintritt sogar ein ganzes Jahr.

Genuss zum Schluss

Das Café Central, das sich direkt am Altem Markt befindet, bietet passend zu dem Rundgang eine eigens kreierte Torte an. Die “Havelwelle” erfrischt mit einem geschwungenden Topping aus Creme und Heidelbeeren aus einem lockeren Sandboden, der saftig mit leckeren märkischen Äpfeln belegt ist.

Kunst auf die Ohren – Das Hörerlebnis zum Rundgang

Wer neugierig geworden ist und den Kunst-Spazergang entlang der Havel auf eigene Faust erkunden möchte, erhält hier von unserer Gästeführerin Ingrid Bathe wertvolle Tipps, worauf man ein besonderes Augenmerk legen sollte.

Podcast-Episode 3: Kunst am Fluss

 

Kunst am Fluss

Entdecken Sie die Kunst in Potsdam bei einem Stadtspaziergang entlang der Havel. „Kunst am Fluss“ ist eine Initiative der Potsdamer Kunsthäuser Museum Barberini, Kunstraum Potsdam und Villa…