Braumanufaktur “Forsthaus Templin”

  • © Braumanufaktur "Forsthaus Templin", Foto: Ronald Koch
  • © Braumanufaktur "Forsthaus Templin", Foto: Ronald Koch
  • © Braumanufaktur "Forsthaus Templin", Foto: Ronald Koch
Im rustikalen und gemütlichen Gastraum im Forsthausstil haben bis zu 120 Personen Platz, zusätzlich gibt es separate Gasträume im ersten Obergeschoss. Die Böttcherstube und der Schallander, wie die ehemalige Wohnstätte der Wandergesellen heißt, sind für Feierlichkeiten jeder Art und Seminare ideal und bieten Raum für bis zu 80 Personen. Im kastanienbeschatteten Biergarten können bis zu 350 Personen sitzen.

Zum gastronomischen Angebot, das die Braumanufaktur als gute deutsche Küche zu volkstümlichen Preisen beschreibt, zählen neben dem Bier und anderen Durstlöschern beispielsweise die Brotzeit mit frisch gebackenem Treberbrot, Braumeistersteak und in der Saison Wildknacker und Wildgulasch. Auch Vegetarisches steht auf der Karte. Auf Wunsch werden auch unterschiedliche Buffets zusammengestellt. Die Qualität der Gastronomie ist ganz offiziell: Seit 2005 erhält die Braumanufaktur jährlich das Siegel der “Potsdamer Gastlichkeit”.

In alter handwerklicher Brautradition wird das komplette Biersortiment seit 2007 in Bio-Qualität gebraut. Ganzjährig gibt es Bio-Hell, Bio-Dunkel und Potsdamer Stangenbier. Saisonale Biere sind: Märzen, Maibock, Weizenbier, Potsdamer Weisse, Erntebock und Weihnachtsbock. Das ungefilterte, naturtrübe Bier enthält alle wertvollen Spurenelemente und Vitamine der Bierhefe. Die unpasteurisierten Biere werden frisch vom Hahn gezapft oder auf 1-l-Bügelflaschen, 2-l-Siphons sowie auf Fässer von 5 bis 50 Litern gezogen.

Öffnungszeiten
Zeitraum
  • Mittwoch
  • 11:00 - 22:00
  • Donnerstag
  • 11:00 - 22:00
  • Freitag
  • 11:00 - 22:00
  • Samstag
  • 11:00 - 22:00
  • Sonntag
  • 11:00 - 22:00
Zertifikate
  • Anbieter mit Zertifizierung "Brandenburger Gastlichkeit"