Erlebnisquartier Schiffbauergasse Potsdam

  • © Hans Otto Theater am Tiefen See und Theaterschiff Potsdam, Foto: Yvonne Schmiele
  • © Open-Air-Theater auf dem Schirrhof, Foto: Nitya Ramchandran
  • © Die nächtlich illuminierte Schiffbauergasse beim Quartiersfest "STADT FÜR EINE NACHT", Foto: Sebastian Gabsch
  • © Musik-Performance in der Reithalle / nachtboulevard, Foto: Nitya Ramchandran
  • © Die Oxymoron Dance Company in der Galerie Kunstraum Potsdam, Foto: Nitya Ramchandran
  • © Nächtliches Panorama der Schiffbauergasse, Foto: Björn Gripinski / freybeuter
Am Ufer des Tiefen Sees, umgeben von der historischen Landschaft der preußischen Schlösser und Gärten, schlägt das neue Herz Potsdams. Wo einst Dampfschiffe gebaut und Ersatzkaffee produziert wurde, wo Husaren gedrillt und Fische gezüchtet wurden, findet sich jetzt eine überraschende Mischung aus innovativem Gewerbe und kultureller Vielfalt. Auf 12 Hektar Landfläche direkt am Wasser bündelt sich Kreativität: Eine lebendige Kunst- und Kulturszene trifft auf High-Tech-Unternehmen, spannende Geschichte trifft auf richtungsweisende Zukunft.

Neben dem Hans Otto Theater, dessen Neubau im September 2006 eröffnet wurde, wird der Standort vor allem durch die freie Kultur- und Theaterszene geprägt. Denkmalgeschützte Bauten wie das Waschhaus, die Maschinenhalle oder die Husaren-Pferdeställe wurden restauriert und zu neuen Residenzen der Kunst und der Künstler. Das Theaterschiff Potsdam liegt seit Februar 2014 an einem Steg zwischen Hans Otto Theater und fabrik im Tiefen See. Aber auch ökonomische „Global Player“ wie das Volkswagen Design Center mit seinem architektonisch anspruchsvollen Neubau oder der Softwarekonzern Oracle im restaurierten Koksseparator des ehemaligen Gaswerks wirken am Standort mehr als nur optisch.

Ein Uferpark mit Schiffsanleger und Marina, eine Flaniermeile entlang des Tiefen Sees und Radwanderwege zwischen dem Neuen Garten, der Schiffbauergasse und dem Babelsberger Park machen das Gebiet zu einem Gesamterlebnis für Jedermann. Das Restaurantschiff „John Barnett“, die Schiffskneipe auf dem Theaterschiff Potsdam und das Restaurant „Il Teatro“ in der ehemaligen Zichorienmühle laden mit gastronomischer Vielfalt und Qualität das ganze Jahr zum Verweilen und Entspannen ein. An keinem anderen Ort der Landeshauptstadt Potsdam sind die Gegensätze so stark erkennbar und doch so gut vereint.

Kultureinrichtungen:

  • Hans Otto Theater
  • Theaterschiff Potsdam
  • Waschhaus Potsdam
  • fabrik Potsdam
  • T-Werk
  • museum FLUXUS+

Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen:

  • Huckleberrys Floßstation Potsdam
  • Marina am Tiefen See
  • Schiffsrestaurant „John Barnett“
  • Schiffskneipe auf dem Theaterschiff Potsdam
  • Ristorante „Il Teatro“