Radroute “Alter Fritz”. Mit dem Rad durch das UNESCO-Welterbe

  • © Potsdam - Stadtkanal, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Holländisches Viertel, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Gotische Bibliothek, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Grünes Haus am Heiligen See, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Blick zum Marmorpalais, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Schloss Cecilienhof, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Siedlung Alexandrowka, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Alexander-Newski-Kapelle, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Schloss Sanssouci, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Park Sanssouci, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdam - Schloss Charlottenhof, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
  • © Potsdamer Hauptbahnhof - Südausgang, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller
Die Radpartie “Alter Fritz” bietet eine erlebnisreiche Fahrt durch das friderizianische Potsdam. An einem halben Tag können die meisten Sehenswürdigkeiten abgefahren werden, um sich die eine oder andere Attraktion für eine ausführliche Besichtigung zu einem anderen Zeitpunkt zu merken. Dazu gehören der Marstall (heute Filmmuseum), der Park Sanssouci, die “Alexandrowka” und das Holländische Viertel.

Länge: 16 km
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten
Start / Ziel: Potsdam Hauptbahnhof (Am Nord- und Südausgang können Sie Fahrräder mieten.)
Logo / Wegstreckenkennzeichen: gut beschildert (im Uhrzeigersinn gefahren)
Wegbeschaffenheit: asphaltiert, gut befestigt

An- und Abreise:

  • PKW / Parken: Potsdam Hauptbahnhof
  • Bahn: Bahnstrecken RE 1, RB 20, RB 21, RB 22, RB 23
  • Bus: diverse

Verlauf:
Vom Potsdamer Hauptbahnhof (Nordausgang) geht es über die Lange Brücke zum Marstall der ehemaligen Residenz (heute Filmmuseum). Auf der rechten Seite steht das neue Stadtschloss, das den Brandenburgischen Landtag beherbergt. Der Breiten Straße folgend gelangt man zum Dampfmaschinenhaus. Über das Havelufer und die Geschwister-Scholl-Straße geht es weiter zum Park Sanssouci. Vorbei am Neuen Palais, der Orangerie, der Historischen Mühle erreicht man das Schloss Sanssouci. Alternativ kann man auf dem für Fahrräder freigegebenen Ökonomieweg auch durch den Park fahren. Außerhalb des Parks Sanssouci fährt man den Voltaireweg zur Russischen Kolonie “Alexandrowka”. Über die Straße “Am Neuen” Garten erreicht man die Meierei (Biergarten mit herrlichem Blick über die Potsdamer Seenlandschaft) und das Schloss Cecilienhof. Durch die Berliner Vorstadt fahrend treffen Sie auch das Holländische Viertel. Über die historische Innenstadt geht es zum Ausgangspunkt Potsdamer Hauptbahnhof zurück.

Sehenswertes:

  • Potsdamer Hafen
  • Museum Barberini
  • Landtag Brandenburg
  • Filmuseum
  • Freundschaftsinsel
  • Alter und Neuer Markt
  • Nikolaikirche
  • Kirche St. Peter und Paul
  • Holländisches Viertel
  • Nauener Tor
  • Alexandrowka
  • Schloss Cecilienhof im Neuen Garten

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Panorama Radtour – Historische Sichtachsen in Potsdam entdecken
  • Europaradweg R1
  • Havelradweg
  • F1 – Rund um die Potsdamer Havelseen
  • Radroute Alter Fritz
  • Königin-Luise-Radweg
  • Radrouten Historische Stadtkerne – Route 4
  • Mauerweg
  • Potsdamer Wassertaxi