Essen & Trinken

Platz am Nauener Tor, Foto: PMSG André Stiebitz

Dass Potsdam ein Augenschmaus ist, stellt wohl niemand in Frage. Aber auch die Gaumenfreuden kommen in der Brandenburgischen Landeshauptstadt nicht zu kurz. Ob gemütliche Cafés oder exzellente Restaurants – Kaffeefreunde wie Feinschmecker finden in Potsdam eine abwechslungsreiche Küche. Und was gibt es Besseres, als nach einer ausgiebigen Schlössertour den Abend mit einem guten Essen oder einem Cocktail in angenehmer Atmosphäre ausklingen zu lassen?!

Potsdam schmeckt.

Wenn Sie ohnehin das Holländische Viertel besuchen, sollten Sie dort unbedingt eine Kaffeepause einplanen. Viele der Restaurants und Cafés haben lauschige Hinterhöfe, die zum Verweilen einladen. In den Sommermonaten sitzt und isst es sich vorzüglich am Ufer der Alten Fahrt – im Schatten der Kastanie am Otto-Braun-Platz oder am Hafen von Potsdam mit Blick auf das Haveltreiben. Auch der Platz am Nauener Tor oder die Restaurants in der historischen Innenstadt bieten kulinarische Vielfalt und eine schöne Kulisse für entspannte Stunden.

“Geschüttelt, nicht gerührt.”

Trinken auf hohem Niveau lässt es sich in Potsdam vortrefflich. Bar Fritz’n im Herzen von Potsdam ist die perfekte Bar, um einen Abend stilvoll ausklingen zu lassen. Neben klassischen Drinks und Cocktails werden auch spontane Kreationen angeboten, die aus hochwertigen Spirituosen hergestellt werden. Wenn sich dort kein Platz mehr finden lässt, bieten die anliegenden Bars und Restaurants mit Sicherheit eine gute Alternative. Gemütlich und stilvoll trinkt es sich ebenfalls in der Bar Rückholz in Potsdam-West, in der auch Veranstaltungen wie Kneipen-Quizze und Konzerte stattfinden.

 

Café “Quo Vadis”

Im ältesten Gebäude des charmanten Holländischen Viertels ist das kleine Café „Quo Vadis“ ansässig. Vom Innenraum und vor allem vom sonnigen Vorplatz aus hat man einen schönen Blick auf das…

Café “Ricciotti”

Mit dem Café „Ricciotti“ wird das Konzept des Gesamt­ensembles des Nikolaisaals Potsdam vervollständigt. Nach dessen französischen Architekten, Rudy Ricciotti, ist das mit liebevollen Details…

Café & Restaurant “Babette”

In unmittelbarer Nähe des Luisenplatzes befindet sich das Café und Restaurant „Babette”. Von hier lässt sich auf der großen Außenterrasse der Blick auf das Brandenburger Tor genießen…

Café & Restaurant “Fredersdorf”

In Sichtweite des Neuen Palais liegt das “Fredersdorf” und serviert eine frische, moderne und regionale Küche. Auf einer Fläche von 400 qm mit 110 Innen- und 200 Außenplätzen empfängt das…

Café & Restaurant Barberini

Im Café & Restaurant im Museum Barberini können Sie kleine Gerichte wie Quiches, Salate und feine Kuchenspezialitäten direkt am Alten Markt genießen. In den warmen Monaten öffnet zusätzlich…

Café à la Russe

Das Café à la Russe bringt ein kleines Stück Moskau, Sankt Petersburg und Sibirien in die Innenstadt von Potsdam. Aufgrund seiner Lage in der nordwestlichen Innenstadt lässt sich der Besuch des…

Café am Holländischen Viertel

Wie der Name schon verspricht, liegt das „Café am Holländischen Viertel“ in unmittelbarer Nähe des beliebten Viertels mit den vielen historischen, roten Backsteingebäuden wie auch dem…

Café Central

Café Central liegt direkt im Herzen des Innenstadt-Am Alten Markt. Dort werden die Kaffespezialitäten, Limonaden, Kuchen, Paninis und Salate angeboten. Im Innenbereich befindet sich Platz für 25…

Café Eden

Das kleine „Café Eden“ liegt “versteckt” am Rand des Park Sanssouci unweit der Römischen Bäder. Nach einem Spaziergang durch den ausladenden Park Sanssouci mit seinen Schlossanlagen lädt…

Café Guam

Das „Café Guam“ ist genau richtig für einen Kaffee-Stopp beim Flanieren durch das Holländische Viertel. Bis zu 30 verschiedene Käsetorten vom hauseigenen Konditor lassen sich hier entdecken…